1. „Startup-Map“

Unterstützungsinstitutionen sind in der Startup Map enthalten, um Startups in ihren verschiedenen Entwicklungsstadien zu unterstützen. Dazu gehören Institutionen in den Bereichen „Finanzen“, „Fachwissen“, „Bildung“, „Netzwerk“ und „Unterstützung“. Darüber hinaus können Startups auch in der Karte angezeigt werden.

Sie werden durch den Registrierungsprozess zur Startup Map hinzugefügt. Dort wird unterschieden, ob Sie ein Startup oder eine Support-Organisation sind. Für beide Optionen müssen der Name der Start- / Supportorganisation, die Adresse, der Website-Link und eine kurze Beschreibung des Tätigkeitsbereichs / der Aufgabe eingegeben werden. Optional wird empfohlen, ein Logo und ein Firmenbild hochzuladen.

Um einen besseren Überblick und eine bessere Suchfunktion zu erhalten, können Sie die Startübersicht nach den Supportkategorien „Finanziell“, „Fachwissen“, „Bildung“, „Netzwerk“ und „Support“ filtern und auswählen, ob Sie alle Institutionen anzeigen und starten möchten -ups oder nur die deutschen oder nur die niederländischen.

Die Support-Datenbank bietet einen klaren Überblick und eine einfachere Suchfunktion, um alle in der Startkarte angezeigten Institutionen zu finden.

2. Datenbank „Supportliste“

Die Unterstützungsliste enthält Unterstützungsinstitutionen, die Start-ups in ihren verschiedenen Entwicklungsstadien unterstützen. Dazu gehören Institutionen in den Bereichen „Finanzen“, „Fachwissen“, „Bildung“, „Netzwerk“ und „Unterstützung“.

Der Eintritt in die Datenbank ist für alle Institutionen kostenlos.

Durch Registrierung über das Registrierungsformular (Für Startup-Map und Datenbank). Der Registrierungsprozess ist der gleiche und wurde bereits unter Punkt 1.2 (Wie wird er in die Startup Map aufgenommen?) Erläutert.

Um in die Datenbank aufgenommen zu werden, müssen interessierte Institutionen oder Organisationen die folgenden Informationen bereitstellen:
- Organisationsnamen
- Geschäftsadresse
- Website-Link
- Kurze Beschreibung des Support-Service
- Logo und passende Fotos

Aus diesen Daten wird ein Kurzprofil der Institution oder Organisation erstellt, das in der Datenbank eingesehen werden kann.

Wenn bei der Eingabe der Daten ein Fehler aufgetreten ist oder sich die Daten geändert haben, wenden Sie sich per E-Mail an den Support (Emslandsupport@startup-edr.eu).

Wenn Sie nicht mehr mit Ihrer Institution oder Organisation in der Support-Datenbank erscheinen möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Support (Emslandsupport@Startup-edr.eu).

Die Daten aus der Support-Organisationsdatenbank und die Daten aus der Startzuordnung werden synchronisiert, sodass alle Support-Organisationen sowohl in der Datenbank als auch in der Startzuordnung angezeigt werden.

3. FAQ "Gründerkompass"

In der Startzuordnung können Sie nach Unterstützungskategorien filtern. Abhängig von der Gründungsphase, in der Sie sich befinden, können Sie sich an alle dort aufgeführten Unterstützungsinstitutionen wenden. Sie finden diese Support-Institutionen entweder in der „Supporter-Liste“ oder über die Startup Map und die entsprechende Filterfunktion.

Jeder Gründer und jedes Start-up ist individuell, sowohl in seinem Produkt / seiner Dienstleistung als auch in seiner Entwicklung. Die Start-up-Roadmap soll Start-ups eine allgemeine Orientierung geben und die wichtigsten Schritte des Start-up-Prozesses zusammenfassen. Individuelle Beratung und Unterstützung erhalten Sie von den in der Datenbank (Supporter List) oder in der Startup Map aufgeführten Support-Institutionen.

4. FAQ-Datenbank „Eventfinder“

Klicken Sie unter "Event Finder" auf die Schaltfläche "Neues Ereignis erstellen" und füllen Sie das Formular gemäß den dort beschriebenen Anweisungen aus. Um das Ereignis zu veröffentlichen, überprüfen Sie die von Ihnen eingegebenen Daten auf Vollständigkeit und bestätigen Sie dies, indem Sie auf die Schaltfläche „Veröffentlichen“ klicken.

Die Arbeiten sind noch im Gange. Bitte kontaktieren Sie für weitere Informationen Emslandsupport@startup-edr.eu

5. FAQ “Login-Funktion”

Bei der Registrierung haben Gründer und Start-ups Zugriff auf ihren persönlichen Start-up-Kompass, in dem sie ihren individuellen Start-up-Fortschritt sehen und an weiteren Aufgaben arbeiten können.